Über 100 Jahre Wirtshaus mit Tradition

Herzlich Willkommen

Liebe Gäste, willkommen in Emils Wirtshaus-

bereits in vierter Generation wollen die gute alte Wirtshaustradition verkörpern - modern und gleichzeitig so weiterführen wie es hier früher schon war...

Rustikal, gut bürgerlich und trotzdem schick...

Ob nur bei einem Glas Wein oder zünftigem Bier oder zum Genießen bei leckeren Speisen aus unserer abwechslungsreichen Karte.

Bei uns gibt es westfälisch traditionelle und Gerichte die der Jahreszeit entsprechen. Von Töttchen und Westfälischem Pfefferpotthast zu Grünkohl und Allerfeinstem Wurstebrei.

Aber auch Kalbsschnitzel und Reibekuchen, hier findet jedermann etwas leckeres auf der Karte...

Wichtig sind uns Geschmack und Qualität und zwar auf hohem Niveau.

Tradition ist unser Rezept.

Im Schatten der Bockhorster Dorfkirche werden in einem schmucken Fachwerkhaus, traditionelle Gerichte in den zünftigen Gaststuben mit Herzlichkeit serviert. Wohlfühlen und geniessen spiegeln die Getränke- und Speisenangebote wieder.

Saisonale Gerichte, westfälische und bayrische Spezialitäten mit Liebe gekocht sowie ein gut gezapftes Pils oder bayrisches Helles oder ein gutes Glas Wein herzlich serviert, mehr braucht man nicht um sich richtig wohl zu fühlen.

2014 – das Jahr indem ein altes Schmuckstück mit neuem Konzept erstrahlt.
Das beliebte Wirtshaus wird nach einigen Monaten Pause wiedereröffnet.
Frisch aufpoliert und mit neuer Dekoration.

Hier kommt man hin, um den Lebensstil auf dem Land zu spüren: Bodenständig und doch ganz besonders. Ein wenig extravagant und dennoch gemütlich. Traditionell und trotzdem modern. Man trifft sich hier, um Genuss zu erleben. Um sich etwas zu gönnen, fernab von Trubel und Geschäftigkeit. Ein Ort um dem Alltag zu entfliehen.

Ein junges Serviceteam, motiviert und engagiert, sorgt für Herzlichkeit und das Gefühl, willkommen zu sein, verzichtet auf steife Etikette und reißt jeden mit, sich zu entspannen und zu genießen. Perfektion in ungezwungener Atmosphäre.

Man muss es erleben.

Die Sickendieks

Schon die vierte Generation trägt den Namen Emil... Vielleicht auch mal die fünfte? :)